Umbrien

Geographisch

Geographisch gesehen liegt diese Region mitten im Herzen der italienischen Halbinsel zwischen der Toskana, den Marken und Latium. Sie stellt sich dem Betrachter - trotz landschaftlicher Unterschiede - als grünes Ganzes dar: sanfte Bergkuppen, breite Bergtäler und ausgedehnte Ebenen, hin und wieder durch einen See oder einen Fluß bereichert.

Historisch

Lange vor den Römern war Umbrien durch die Etrusker und das Volk der Umbrier besiedelt. In der Nachfolge des Römischen Reiches herrschten dort die Goten, Byzantiner und die Langobarden, die von Spoleto aus ein Herzogtum regierten. Ab dem 8. Jahrhundert wurde fast das gesamte Gebiet des heutigen Umbrien vom Kirchenstaat in Rom erobert und diese Herrschaft dauerte bis in das 19. Jahrhundert. Nur einigen wenigen Stadtstaaten mit ihren jeweiligen Feldherren gelang es, für bestimmte Zeit vom Kirchenstaat unabhängig zu werden, so z.B. Perugia oder Orvieto.

Sehenswürdigkeiten

Es gibt in dieser Region einige äusserst interessante Ziele. Perugia, Gubbio und Spoleto bieten prächtige mittelalterliche Bauten und darüberhinaus finden sich über die Region Umbrien verstreut, Grabanlagen und Überreste aus der Zeit der Etruskerherrschaft vor über 2300 Jahren. Weitere wichtige Städte sind Orvieto und Citta di Castello. Von besonderem Interesse ist Assisi, die Heimat des heiligen Franziskus. Dieser wunderbare mittelalterliche Ort besticht durch seine homogene Stadtarchitektur und die Vielzahl bedeutender sakraler Bauten. Umbrien, das ist eine Reise in die Stille, abseits der Pfade des Massentourismus.

Küche & Keller

Die Umbrier können sagen, daß sie nur essen, was ihnen die Erde schenkt. Die Früchte der Saison werden verwendet, wie es Landleute tun, die nicht viel Zeit auf das Kochen verwenden können. Das Öl ist so gut, daß man es auch das "flüssige Gold Umbriens" nennt. Dicke Suppen werden gern gegessen. Pasta, Fleisch und Wild sind hier obligatorisch: hochgepriesenes Perugina-Rindfleisch, Geflügel, Wildtauben, Lammfleisch. Berühmt sind die Würste aus Norcia.

Themen

Wenn Umbrien als die "Region menschlicher Dimensionen" bezeichnet wird, dann vor allem wegen seiner Bewohner, die es verstanden haben, den richtigen Weg zwischen Tradition und Fortschritt einzuschlagen. Die künstlerisch wertvolle und historisch bedeutende Umgebung bestimmt ganz selbstverständlich das Leben der Bevölkerung. Oft ist sie auch Ausgangspunkt eindrucksvoller künstlerischer, folkloristischer und kultureller Veranstaltungen. Umbrien ist in der Lage, jede Art von Tourismus - kulturell, künstlerisch oder sportlich orientiert - aufzunehmen. Umbrien bietet außerdem die Möglichkeit "ruhiger" Ferien.

Ihr Ansprechpartner: Sara Langiu

Sara Langiu
Mail: sl@italweg.de
Tel.: 0221/92434-13

Jetzt anfragen