Trentino-Südtirol

Geographisch

Das Trentino hat ungefähr 450.000 Einwohner und bildet zusammen mit der Provinz Alto Adige (Südtirol) eine autonome Region. Die beiden Hauptstädte der Doppel-Region sind Bozen und Trient. Im Norden grenzt das Trentino an Südtirol, im Osten und Südosten an Venetien, im Westen und Südwesten an die Lombardei.

Historisch

Schon für die alten Römer war der Weg über den Brenner-Paß eine der wichtigsten Verbindungen über die Alpen. Wegen dieser strategischen Bedeutung kamen die Gebiete im Mittelalter unter die Herrschaft der deutschen Kaiser und wurden von eigens eingesetzten Bischöfen verwaltet. Später wurden Südtirol und das Trentino österreichisch. Südtirol und das Trentino kamen schließlich nach dem ersten Weltkrieg zu Italien. Aufgrund der langen Verbundenheit mit Österreich/Tirol und der deutschen Sprache hat die Doppel-Region heute einen kulturellen Sonderstatus innerhalb des italienischen Staates.

Sehenswürdigkeiten

Die Hauptstadt Trient ist eine Stadt, die durch ihre Geschichte, ihre Kunstschätze und das Tridentinische Konzil Berühmtheit erlangte. Der Gardasee zählt zu den beliebtesten Urlaubsregionen Italiens. Seine üppige, südländische Vegetation, die steilen Küsten und flachen Strände bieten vielfältige Urlaubsmöglichkeiten - ob Surfer, Spaziergänger, Kunstkenner oder Badenixe: die Region Gardasee steht vielen Urlaubswünschen offen. Zitronenhaine, Palmen, Zypressen, mittelalterliche Burgen und prachtvolle k. u. k. - Bauten fügen sich am Rande des Sees in das einmalige Bergpanorama. Das milde beruhigende Klima ist berühmt, Gardasee-Urlauber werden es niemals vergessen.

Küche & Keller

Die Küche des Trentino hat zwei Wurzeln, eine italo-venetianische und eine deutsch-tirolerische. Inzwischen hat jedoch eine Vermischung der Küchen stattgefunden. Knödel sind so zu Canederli geworden und werden auf Italienisch und Deutsch mit dem gleichen Appetit verspeist. Dasselbe geschieht mit Sauerkraut oder Crauti. Wild, Forelle, Speck und Wiener Mehlspeisen legen ebenfalls Zeugnis ab für Gemeinsamkeiten.

Themen

Das Trentino bietet die idealen Voraussetzungen für einen Urlaub mit sportlicher Note. Surfen am Gardasee, Wandern und Fahrradfahren in den Bergen und Bergsteigen in den hochalpinen Teilen der Alpen sind nur einige Beispiele. Im Herbst, wenn der Wein gereift ist und die Weinlese beginnt, ist auch die Zeit des Törggelens. Bei einem Imbiß wird der junge Wein gekostet und begutachtet. Im Sommer finden im nahegelegenen Verona die Aufführungen der "Arena di Verona" statt. Der Gardasee bietet die besten Voraussetzungen, dieses Kulturereignis mit einem Erholungsurlaub zu verbinden.

Programme

Trentino - Nordic Walking im Fleimstal

Gardasee - Malerisch schön

Ihr Ansprechpartner: Daniela Longo

Daniela Longo
Mail: dl@italweg.de
Tel.: 0221/92434-12

Jetzt anfragen