Sizilien

Geographisch

Die mit 25.708 qkm Fläche größte und mit 4,8 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichste Insel des Mittelmeeres bildet die weitgehend autonome Region Sizilien (Hauptstadt Palermo) mit neun Provinzen. Sizilien ist fast durchweg gebirgig und von lebhaftem Vulkanismus geprägt. Gleichsam als Wahrzeichen erhebt sich weithin sichtbar über der Ostküste der mächtige, schneebedeckte Kegel des Etna (3.326 m), des höchsten noch tätigen Vulkans in Europa. Meer, Berge, der Etna, mildes Klima sowie die Vielfalt historischer und kultureller Stätten sind die Attraktionen einer Reise auf die größte Mittelmeerinsel.

Historisch

Eine erste Hochblüte der Kultur erlebte Sizilien unter griechischer und römischer Herrschaft. Nach dem Untergang des Römischen Reiches dauerte es Jahrhunderte, ehe Sizilien unter normannischer und staufischer Herrschaft. Insbesondere Friedrich II. und sein Hof in Palermo galten den Zeitgenossen als Inbegriff von Hochkultur. Diese Phase endete mit dem Tod Manfreds im Jahre 1266. Es folgte eine Zeit der Stagnation, sowohl auf dem wirtschaftlichen, als auch auf dem politischen/kulturellen Sektor. Diese Fremdherrschaft endete erst im Jahre 1860 als Giuseppe Garibaldi Sizilien für das Königreich Italien eroberte.

Sehenswürdigkeiten

Sizilien bietet Sehenswürdigkeiten aus nahezu drei Jahrtausenden Geschichte. Es finden sich dort griechische Tempelanlagen, die besser erhalten sind als die im Ursprungsland Griechenland selbst. Die Römer trugen mit ihren phantasievollen Mosaiken zur Kunstgeschichte Siziliens bei. Einen weiteren wichtigen Kunstschatz stellen die normannisch-arabischen Bauwerke in Palermo und Cefalu dar. Die nächste bedeutsame Epoche war die des Barock. Vor allem in Palermo finden sich eine Fülle interessanter Zeugnisse dieser Zeit.

Küche & Keller

Sonnenschein auf fruchtbarem vulkanischem Boden hat Sizilien, zusammen mit einer Vielzahl ethnischer Einflüsse, ein unvergleichliches Erbe an kulinarischem Reichtum beschert, dessen Grundstoffe wie eh und je Zitrusfrüchte, Oliven, Gemüse, Kräuter, Gewürze, Lammfleisch, Schafskäse, Getreide für Pasta sind. Und dann ist da auch noch das Meer mit seiner Fülle: mit Thunfisch, Schwertfisch und Sardinen, um nur einiges zu nennen. Und - Sizilien ist die Königin der Süßspeisen.

Themen

Aufgrund der Ballung von einzigartigen Sehenswürdigkeiten und Kunstschätzen ist Sizilien ein unbedingtes "Muss" für jeden Studienreisenden. Auf Sizilien ist es nicht eine Epoche oder eine bestimmte Kultur, die das Ziel so attraktiv macht, sondern gleich mehrere, die ihre Spuren dem Betrachter hinterlassen haben.

Ihr Ansprechpartner: Kirsten Brunetto

Kirsten Brunetto
Mail: bru@italweg.de
Tel.: 0221/92434-11

Jetzt anfragen