Lombardei

Geographisch

Die Lombardei bedeckt den zentralen Teil der Po-Ebene und umfasst ein Gebiet, das von den Hochalpen (Bernina-Massiv, Ortler, Adamello-Gruppe) im Norden über die Bergamasker und Brescianer Alpen zum Po, der die Grenze nach Süden bildet, hinabreicht.

Historisch

Schon in der römischen Zeit war Mailand ein wichtiger Vorposten in Richtung Norden und wurde gegen Ende des 3. Jh. sogar Hauptstadt des Weströmischen Reiches. Nach den Zerstörungen in der Völkerwanderungszeit erlebte Mailand im Hochmittelalter eine neue Blüte, als es sich vom deutschen Kaiser unabhängig machen konnte und ein wachsendes Wirtschaftszentrum für den Handel mit Frankreich und den Gebieten nördlich der Alpen wurde. Seit dieser Zeit stellte Mailand und somit die Lombardei einen politischen Machtfaktor in Oberitalien dar.

Sehenswürdigkeiten

Neben den Zentren Mailand, Pavia, Bergamo, Brescia, Cremona und Mantua, die über eine Vielzahl kunsthistorischer Sehenswürdigkeiten verfügen, gehören die höchst reizvoll gelegenen und vom Klima begünstigten Alpenseen zu den großen touristischen Anziehungspunkten in Norditalien. Die Metropole Mailand besitzt mit dem wundervollen Dom, der Scala und den unzähligen Läden und Boutiquen uneingeschränkte Anziehungskraft und Weltstadtniveau.

Küche & Keller

Die Gourmets Mailands genießen auch weiter Ossobuco, Cotoletta und Risotto alla milanese. Die umliegenden sieben Provinzen halten so sehr an ihrer Tradition fest, dass man die lombardische Küche eher provinziell als regional nennen kann. Überall aber wird Kalb-, Rind- und Schweinefleisch gegessen. In der Ebene herrscht Risotto vor, in Mantua Pasta mit Kürbis und in Cremona kandierte Früchte mit Senf (Mostardo) garniert.

Themen

Mailand als wirtschaftliches Zentrum Italiens bietet ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten, den Aufenthalt mit besonderen Attraktionen aufzuwerten. So gibt es in der Region 22 Golfplätze mit internationalem Standard (18 Löcher), davon 15 im Bereich Mailand, Varese und Como. In Como findet sich auch das Zentrum der italienischen Seidenindustrie. Dort bietet sich die Möglichkeit, Shopping direkt ab Werk zu organisieren. Aufgrund der hohen Qualität der Hotels, Restaurants und Freizeitmöglichkeiten ist die Lombardei ein ideales Ziel für Incentive-Reisen.

Ihr Ansprechpartner: Daniela Longo

Daniela Longo
Mail: dl@italweg.de
Tel.: 0221/92434-12

Jetzt anfragen